Nachrichten vom Heizprofi Mai 2017 zum Thema wartungsunfreundliche Boiler

Guten Tag

Wo befindet sich normalerweise der Reinigungsflansch eines Boilers? Richtig, auf der Seite im unteren Drittel.

Durch gelockerte Prüfnormen in der Schweiz wurde es möglich, dass in den letzten Jahren Boiler verkauft wurden, die äusserst serviceunfreundlich gebaut sind.

Aus gutem Grund wird seit mindestens 50 Jahren der Reinigungsflansch bei einem Standboiler auf der Seite angebracht. Bei den genannten Boilern ist der Flansch aber unter dem Boiler. Für eine Boilerwartung mit Entkalkung für ein Einfamilienhaus mit einem 300 Liter Standboiler heisst dies:

Verdoppelung der Kosten, weil die Arbeiten zu zweit ausgeführt werden müssen und es doppelt so lange dauert. Der komplette Boiler muss für die Entkalkung demontiert werden. Statt ungefähr CHF 400 steigen die Kosten auf CHF 800-1000.-

Aber warum wird die Reinigungsöffnung auf der Unterseite des Gerätes angebracht? Der Grund dafür liegt nahe. Die Produktionskosten sind viel tiefer, wenn der Flansch unten ist. Dies verschafft den Verkäufern einen Wettbewerbsvorteil beim Verkauf, weil die Preise der Geräte viel tiefer sind. Die unwissenden Konsumenten werden so mit einem vermeintlich günstigen Preis getäuscht. 

Und wann haben Sie Ihren Boiler zu letzten Mal entkalkt?

Mehr Infos zum Thema Boilerwartung und dem neuen interessanten Wartungs-Abo finden Sie hier. Oder Sie melden sich direkt zur Boilerentkalkung an.

Jetzt anmelden.

Die Veranstaltung « Zeitgemässe und gesetzeskonforme Wärmeerzeugung » hat am 5. April 2017 im Seminarzentrum Campus Sursee in Oberkirch stattgefunden. Mehr als 150 Besucher haben sich am Durchführungsstandort eingefunden, um sich über die interessanten Themen zu informieren. Falls Sie nicht dabei sein konnten oder sich die Infos nochmals in aller Ruhe zuhause ansehen möchten, haben wir ihnen nachfolgend alles Wichtige bereitgestellt:

  • Videos von Referaten
  • Präsentationen der beiden Referenten
  • BIlder vom Anlass
Zum Rückblick Infoanlass

Rund um den Infoanlass wurde auch mehrmals in der Presse über die Fischer Wärmetechnik AG berichtet.

Zu den Presseberichten über die Heizprofis